Menu Engineering Workshop

1 Tag Schulung & Workshop

Heutzutage, wo die Kosten für Personal, Miete und weitere Dienstleistungen sehr hoch sind, wird es für Restaurants immer schwieriger, eine gesunde Gewinnspanne zu erzielen und gleichzeitig den Gästen eine attraktive Speisekarte mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis anzubieten.

Eine attraktive Speisekarte begeistert Ihre Gäste und wirkt sich auch positiv auf den so wichtigen Profit aus!

Die Gestaltung einer Speisekarte ist eine komplexe Aufgabe, die von Gastronomen oft unterschätzt wird. Eine grossartige Speisekarte sticht durch ein ausgewogenes Angebot zwischen dem Lieblingsgericht der Gäste, Einstiegsprodukten zum erschwinglichen Preis, teuren Artikeln und Premiumprodukten heraus. Dabei dürfen auch gewisse Innovationen nicht fehlen, der Gast möchte heutzutage immer wieder überrascht werden.

Die Gäste zu verstehen und sich mit einem klaren Konzept zu positionieren, ist ein wichtiger Baustein des Menu Engineering. Auf die Dauer wird Ihnen die Analyse Ihrer Umsätze und Kosten helfen, eine attraktivere Speisekarte zu kreieren, Ihren Umsatz zu steigern und Ihren Profit zu erhöhen.


Was ist Menu Engineering

Menu Engineering ist die Analyse der Rentabilität und Beliebtheit von Speisen und wie diese beiden Faktoren die Platzierung dieser auf einer Speisekarte beeinflussen.
Mit anderen Worten, die Aufmerksamkeit des Gastes wird auf jene Gerichte gezogen, welche Sie verkaufen möchten und von jenen Gerichten ferngehalten, welche nicht verkaufen möchten; denn auf jeder Speisekarte finden sich Gerichte, welche eine tiefere Marge haben, als andere.


Für wen ist der Kurs geeignet?

Der Kurs richtet sich an Gastronomen, Betriebsleiter, F&B-Verantwortliche, Küchenchefs und jene welche auf diesem Fachgebiet mehr erfahren möchten; die Betriebsgrösse spielt keine Rolle.


Wie ist der Kurs aufgebaut?

Zu Beginn gibt es eine Einführung, anschliessend wird das Erlernte direkt anhand der jeweils eigenen Speisekarte umgesetzt.


Welches sind die Schwerpunkte und Inhalte?

  • Vormittag
    – Grundlagen des Menu Engineering
    – Speisekarte, Aktionen und Saisonalitäten
    – Umsatz- & Verkaufszahlen
  • Nachmittag
    – Analyse der eigenen Speisekarte
    – Best Practices für korrekte Kostenkalkulation und Preisgestaltung
    – Profitable Menügestaltung und Layout


Wie sieht es mit den Kosten aus?

Die Kursgebühr beträgt CHF 480 pro Person für den ganzen Tag inklusive Verpflegung und Kursunterlagen.


Ablauf und Zeiten

Der Workshop startet um 9 Uhr und endet um 18 Uhr. Für Kaffee-Pausen und Lunch ist gesorgt. Die Teilnehmerzahl ist auf 12 beschränkt.


Wo und wann findet der Kurs statt?

BASEL   Die Daten 2021 folgen

Picassoplatz
4052 Basel

BERN   Die Daten 2021 folgen

Kornhausplatz
3011 Bern

ZÜRICH   Die Daten 2021 folgen

Escher-Wyss-Platz
8005 Zürich

Anmeldeformular

Kursleitung

3 + 4 = ?

Moritz Kuhnel
+41 76 379 97 43
moritz.kuhnel(a)foodcult.ch
LinkedIn

foodcult gmbh  |  Güterstrasse 104  |  CH-4053 Basel  |  +41 61 511 52 62  |  info(at)foodcult.ch