Case Study – Art Basel

Art Basel

Kunde: MCH Messe Schweiz AG

Thema: Entwicklung und Implementierung Gastronomiekonzept

Ort: Basel

Umsetzung: 2016, 2017, 2018, 2019, 2020

Auftrag / Ziel

Die Art Basel ist die bedeutendste internationale Messe für zeitgenössische Kunst; 2020 feiert diese bereits ihr 50. Jubiläum. 2002 wurde die Messe erstmals ausserhalb Europas, in Miami Beach veranstaltet, seit 2013 findet diese ebenfalls jährlich in Hong Kong statt.

Die Messe bietet Galerien eine Plattform ihre Arbeiten mehr als 90’000 Künstlern, Sammlern, Galeristen, Museumdirektoren, Kuratoren und weiteren Kunstinteressierten zu zeigen und zu verkaufen.

Aufgrund der Vielfalt verweilen die Besucher bis zu zwei Tagen an der Messe, daher spielt auch die Verpflegung eine zentrale und wichtige Rolle.

Um den steigenden Anforderungen gerecht zu werden, dürfen wir die Art Basel seit 2016 fachlich unterstützen. Dies beinhaltet neben der Entwicklung und Umsetzung des jeweiligen Gastronomiekonzeptes auch die Unterstützung des gesamten Teams bei Fragen rund um die Gastronomie, Events und Verpflegung.


Umsetzung

Acht Monate vor Messebeginn wird das neue Gastronomiekonzept definiert. Hierbei werden aktuelle Trends ebenso wie der Grundanspruch einer generellen Verpflegung der rund 300 Aussteller und 90’000 Besucher berücksichtigt. Im Anschluss werden mögliche Partner evaluiert und selektiert. Gemeinsam mit diesen, entwickeln wir deren Auftritt und bilden eine zentrale Anlaufstelle vor, während und nach der Veranstaltung. Sämtliche administrative Belange wie das Vertragswesen etc. werden ebenfalls zentral durch uns abgedeckt, sodass sich die Art Basel auf ihr Kerngeschäft konzentrieren kann.

foodcult gmbh  |  Güterstrasse 104  |  CH-4053 Basel  |  +41 61 511 52 62  |  info(at)foodcult.ch